18 Leihrad-Stationen wurden im Bezirk Bruck/Leitha errichtet

Am 10.6.10 wurde im Rahmen des 4. Regionalforums zur Niederösterreichischen Landesausstellung 2011 in der Kulturfabrik Hainburg ein Projekt zur Förderung des Individualverkehrs vorgestellt. Die Firma PRO Umwelt GmbH errichtete unter der Leitung der Projektverantwortlichen, Frau Mag. Maria LACKNER an 18 ausgewählten Standorten im Bezirk Bruck an der Leitha Verleihrad-Stationen. An diesen können interessierte Personen ein Fahrrad gegen eine Gebühr in der Höhe von 1.- Euro/h oder einem 24-Stunden-Tarif in Höhe von 5.- Euro mieten. Wesentlich der Aspekt, daß das gemietete Fahrrad dann nicht an der Entleihstelle zurückgegeben werden muß, sondern an jeder beliebigen von nextbike im gesamten Bundesland Niederösterreich.

Verleihrad-Station von next bike vor der Kulturfabrik Hainburg mit der Projektverantwortlichen Frau Mag. Maria LACKNER

Verleihrad-Station von next bike vor der Kulturfabrik Hainburg mit der Projektverantwortlichen Frau Mag. Maria LACKNER

Das Ausborgen sowie die Neuregistrierung von Kunden wird über eine Telefon-Hotline abgewickelt, wobei offensichtlich die Abwicklung einer Neuanmeldung eines Kunden noch verbesserungswürdig ist. Bei unserem Testanruf am 12.6. um 07:48 Uhr unter der Hotline-Nummer: 02742/229901 mußten wir viel Geduld aufbringen bis sich nach 7′ 23″ endlich eine Mitarbeiterin von nextbike meldete. Es stellte sich auch heraus, daß, sofern ein Konsument über keine Kreditkarte verfügt, dessen Anmeldung nur über EC-Karte vorgenommen werden kann. In diesem Fall kann die Registrierung nicht sofort erfolgen, sondern müssen die Kundendaten erst einer Überprüfung unterzogen werden. Mittels SMS erhält der Kunde dann nach etwa 3 Tagen die Bestätigung der positiv abgeschlossen Registrierung und kann auch erst dann ein Fahrrad ausleihen.

Nachdem derartige Konzepte auch durchaus eine Bereicherung des Tourismus darstellen, und Gäste der Region dazu eingeladen werden sollen, sich diesem Dienstleistungsangebot zu bedienen, kann auch die Dauerberieselung, während sich der Anrufer in der Warteschleife befindet, in solcher Form nicht wirklich gut geheißen werden – so vernimmt man einen Song, dessen Inhalt auszugsweise wie folgt beinhaltet:

… Jeder Affe fährt nen Ford
… Jeder Arsch mit nen Audi Sport
… Jeder Spinner mit Manta

Auch wenn einige Anrufer, offensichtlich aber einige Verantwortliche, dies als witzig erachten – wir fragen uns, ob solche Lieder, deren Inhalt sich permanent wiederholt, nur sporadisch unterbrochen durch die Ansage „Sie werden nun mit dem nächsten freien Mitarbeiter verbunden, haben Sie noch einen Moment Geduld“, nicht verärgernd und kontraproduktiv wirken. Die Dame der Hotline von nextbike, die wir mit dieser Kritik konfrontierten: „Ich möchte mich dazu nicht äußern“ – sie hätte mit dem Marketing nichts zu tun. Die Wartezeit von über 7 Minuten wurde damit begründet, daß zum Zeitpunkt des Anrufes noch nicht viele Mitarbeiter arbeiten würden, was uns veranlaßte nachzufragen, wie lange es denn dauern würde, wenn man in der Nacht anrufen würde.

PRO Umwelt GmbH reagierte postwendend positiv auf Kritik

Wir informierten über unsere Feststellungen und Kritik sowohl die Projektverantwortliche als auch die Geschäftsführerin der PRO Umwelt GmbH, Frau Christa LACKNER, die sich dafür bedankten. Noch am selben Tag erreichte uns die Nachricht der Geschäftsführerin, daß die Wartezeit der Hotline unverzüglich verbessert werden würde, als auch ein Austausch der Musik erfolge. An einer Verkürzung der Registrierungszeit für EC-Karteninhaber werde man ebenso arbeiten.

Ein nochmaliger Testanruf am 13.6.10 um 14:45 Uhr bestätigte die Reaktion der Unternehmung auf sachliche  Kritik und Empfehlungen. Nach 42 Sekunden meldete sich die Mitarbeiterin der Telefon-Hotline und auch eine andere Musik war für den Anrufer zu hören.

Ist die Registrierung bei next bike positiv abgeschlossen und bestätigt, dann ist das Entleihen des Fahrrades für den Nutzer einfach:

.) Standort aufsuchen
.) Hotline anrufen
.) Nummer des gewünschten Fahrrades durchgeben
.) mit dem übermittelten Zahlencode das Fahrradschloß entsperren und es kann los gehen

Rückgabe:

.) beliebigen next bike-Standort (Verkehrsknotenpunkte – oftmals Bahnhöfe oder Haupplätze) aufsuchen
.) Fahrrad absperren und Hotline anrufen
.) Standort durchgeben und abmelden.

Per Stichtag 10. Juni 2010 sind im Bezirk Bruck/Leitha an folgenden Standorten Verleihstationen von next bike eingerichtet, die mit jeweils vier Fahrrädern bestückt sind:

2460 Bruck/Leitha

Bahnhof
Bezirkshauptmannschaft
Hauptplatz
Parkbad

2464 Göttlesbrunn

Dorfplatz

2465 Höflein

Dorfplatz

2471 Rohrau

Gemeindeamt (nächst Kirche)

2404 Petronell-Carnuntum

Bahnhof
Archäologischer Park Carnuntum

2472 Prellenkirchen

Hauptplatz nächst Kriegerdenkmal

2405 Bad Deutsch-Altenburg

Bahnhof
Museum Carnuntum

2410 Hainburg/Donau

Frachtenbahnhof
Kulturfabrik Hainburg
Hauptplatz
Bahnhof Ungartor

2412 Wolfsthal

Bahnhof

2413 Berg

Gemeindeamt

[seamless-donations]

111306

Schreibe einen Kommentar