Wie Arbeiten an Eisenbahnkreuzungen der ÖBB angekündigt werden

Eisenbahnkreuzung

(Hainburg – NÖ) Zugegeben, vor lauter Reformen der Rechtschreibreform ist es für Menschen zunehmend schwierig geworden die zahlreichen, überwiegend auch unsinnigen Änderungen in der deutschen Sprache nicht nur nachzuvollziehen, sondern auch anzuwenden. Dennoch existieren sehr sehr viele Wörter, die in ihrer Schreibweise nicht geändert wurden, dennoch hat sich der Abfasser folgender Anschläge, die an zwei Eisenbahnkreuzungen in Hainburg auf die Sperre der Bahnübergänge hinweisen, einen Lapsus geleistet, der es wert ist, innerhalb unserer Serie über den Niedergang der deutschen Sprache der Öffentlichkeit aufgezeigt zu werden.

So findet sich an der Einsenbahnkreuzung SteinerwegStrauchgasse folgende Beschilderung:

Bahnübergang der ÖBB

ÜBERFART GESPERRT VON 30.09 – 20:00 UHR BIS 01.10 – 20:00 UHR

sowie an dem Bahnübergang Bundesstraße 9Thebnerstraße

Rechtschreibung

ÜBERFART GESPERRT VON 29.9 – 20:00 UHR BIS 01.10. – 20:00 UHR

Sollten Sie der Ansicht sein, daß sich das Wort ÜBERFART von FAHRT ableitet, so liegen Sie richtig – ergo wäre „Überfart“ richtiger Weise mit stummen „h“ zu schreiben. Hauptsache wir fordern von Immigranten einen Deutschkurs …

Ankündigung der Sperre der Eisenbahnkreuzung

Der Pressesprecher für Niederösterreich der ÖBB Holding AG, DI Christopher SEIF zu dem Sachverhalt: „Das sollte nicht sein“.

[seamless-donations]

Schreibe einen Kommentar