Es war einmal eine Blumenhandlung

TV-DER GLÖCKEL

Wunder der Natur

Über ein Jahrzehnt prägte die Blumenhandlung von Rosalia Steiner in Hainburg auf der Wienerstraße das Stadtbild mit. Doch die Besonderheit dieser Prägung lag nicht darin begründet, daß einfach Blumen und Pflanzen, die für den Verkauf bestimmt waren, in Behältnissen auch vor ihrem Geschäft standen. Sie lang vielmehr in dem Zauber, den Leben in sich birgt. Irgendwann einmal fielen Samen von Pflanzen, die in einer Blumenkiste an der Wand hingen auf den Boden herab. Und Jahr für Jahr fanden diese Samen in den Ritzen zwischen Hausmauer und Gehsteig ihren Weg um sich zu entwickeln, zu wachsen und zu erblühen. Sie trotzten Straßenkehrern und den Elementen der Natur. Sie boten jedem Menschen der achtsam war Zeugnis über das Wunder Leben und Natur.

Im Jahr 2009 wurden die Pforten des Geschäftes geschlossen; Frau Steiner ging in den Ruhestand. Es soll Menschen geben, die am Haus Nummer 15 nun vorübergehen und eine Folge ihres Wirkens vermissen …

[seamless-donations]

Schreibe einen Kommentar