Was die NÖ Landesausstellung in Hainburg so alles mit sich brachte

Stadterneuerung für Touristen, nicht für die Bürger | Foto: DerGloeckel.eu

(Hainburg/D.) Bereits im Jahr 2007 bemerkten wir den äußerst desolaten Zustand der Sitzbänke, die entlang des Weges Am Röhrgraben im Zentrum von Hainburg aufgestellt waren. Unter der Überschrift „Die Vergänglichkeit des heiligen Deutschlands und der Satanssymbole“ zeigten wird diesen Sachverhalt dann im August 2009 (!)  mit einer Fotodokumentation auf. Nun möchten wir es nicht verabsäumen darauf hinzuweisen, daß die Stadtführung offensichtlich aus Anlaß der diesjährigen Niederösterreichischen Landesausstellung einen Austausch der Parkbänke vorgenommen hat. Besonders beeindruckt hat uns dies allerdings nicht, eher betroffen gemacht, weil man diese Bänke den Besuchern der Landesausstellung nicht zumuten konnte bzw. wollte, aber sich die Bürger Hainburgs jahrelang damit zufrieden geben mußten.

Die Parkbank im Sommer 2009

2007 bis 2011

[seamless-donations]

2012-31-12