Tag der offenen Tür nach Umbau der Sparkasse in Bad Deutsch Altenburg

Die Beendigung der umfassenden Umbau- und Modernisierungsarbeiten am Filialstandort Bad Deutsch Altenburg der Sparkasse Hainburg – Bruck – Neusiedl AG, nahm das Institut zum Anlaß, Kunden und Bevölkerung zu einem Tag der offenen Tür für den 1. Oktober 2011 einzuladen. Traumhaft schönes Wetter, bei immer noch sommerlichen Temperaturen sorgte dafür, daß Imbisse und Getränke auch im Freien vor dem neuen Portal eingenommen werden konnten. Dieses wurde übrigens von einer in der Region ansässigen Firma gebaut, wie auch mit sämtlichen Arbeiten heimische Betriebe beauftragt wurden, wie Filialleiter Josef Schremser berichtet.

Die Sparkasse in Bad Deutsch-Altenburg nach ihrem UmbauFilialleiter Josef Schremser (4. v.l.) und Kundenbetreuer Thomas Huimann (5. v.l.) vor dem neuen Portal der Sparkasse mit Kunden und Gästen

Die Sparkassen-Filiale in der Kurgemeinde wurde im Jahr 1967 eröffnet und vor 25 Jahren das letzte Mal renoviert. Hintergrund der Umbauarbeiten war erstrangig die Anpassung an die technische Entwicklung, auch den neuen Stil der offenen Beratungszonen, der vereinfacht gesagt, den individuellen Kundenbedürfnissen gerecht werden soll. Als durchaus angenehm kann aus Perspektive des Konsumenten auch die Vergrößerung des Selbstbedienungsbereiches beurteilt werden, in dem es außerhalb der normalen Öffnungszeiten möglich ist, kleine Bankgeschäfte in Eigenregie abzuwickeln. Die Zunahme des elektronischen Geldverkehrs im Einzelhandel führte auch dazu, daß der sogenannte Nachttresor im Zuge des Umbaues entfernt wurde. Zuletzt war es nur noch ein Kunde, der dieses Angebot nur noch sporadisch nutzte.

Sparkassen-Kundenbetreuer Thomas Huimann mit Besucher im umgebauten Innenbereich des InstitutesSparkassen-Kundenbetreuer Thomas Huimann mit Besucher im umgebauten Innenbereich des Institutes

Was nicht viele Konsumenten wissen, ist ein ganz spezielles Dienstleistungsangebot, das die Sparkasse in Bad Deutsch-Altenburg offeriert und gerade in Zeiten von Einbruchsdiebstählen von Interesse sein kann: die Filiale verfügt über Kundensafes. Diese kosten je nach Größe ab 98.- Euro Miete pro Jahr. Durchaus eine Alternative zum Schmuck im Wäscheschrank ;o)

[seamless-donations]

120410