Bestbesuchte Halloween-Veranstaltung in Hainburg an der Donau

Halloween-Kopf

(Hainburg – NÖ) Bereits zum zweiten Mal beging der Verein Hainburger Jugend die Feierlichkeiten zu Halloween. In den Räumlichkeiten des Pfarrheimes gegenüber der Volksschule hatten sich die Veranstaltungsprofis wieder alle Mühe gegeben, um ihren Gästen ein reibungsloses Fest zu ermöglichen. Leider gab es im Vorfeld eine nicht so erfreuliche Erfahrung, die dem Vereinsteam vor Augen führte, daß selbst positiver ehrenamtlicher Aktivismus von Neid und Mißgunst begleitet werden kann. Zahlreiche Ankündigungstafeln, die im Gemeindegebiet positioniert wurden, wurden ausgerissen, beschädigt und auf einen Haufen am Braunsberg geworfen.

Der Verein Hainburger Jugend mit seinem 5. Event - Halloween 2009Der Verein Hainburger Jugend mit seinem 5. Event – Halloween 2009

Sehr detailliert konzipiert gingen die Veranstalter der Halloween-Party vor, indem sie beispielsweise selbst einen feuerfesten Bodenbelag aufbrachten. Ein DJ, der eigens engagiert wurde, sorgte für die musikalischen Töne für die Zielgruppe bis ~30 Jahre. Als Garant gegen Störenfriede und Alkoholüberdosierte wurde extra eine Crew von Sicherheitsleuten beauftragt, die auch dafür Sorge trugen, daß die Altersgrenze von 16 Jahren durch die Besucher nicht unterschritten wurde.

Halloween-Hexen im RampenlichtHalloween-Hexen im Rampenlicht

Auf der angrenzenden Freifläche wurde ein Punsch-Stand eingerichtet, der geschmacklich auf die näher rückende Adventzeit einstimmte. Alkoholfreie Getränke kosteten nur 1.- Euro, was uns sehr lobenswert erscheint.

Vor was für Grauslichkeiten man sich doch fürchten muß ... wahre Monsterhasen ;o)Vor was für Grauslichkeiten man sich doch fürchten muß … wahre Monsterhasen ;o)

Aus unserer Beobachtung heraus kann diese Veranstaltung als Bestbesuchte von Hainburg bezeichnet werden. Einzig und alleine schade, daß es Besucher gab, die in die Stadt kamen und der Annahme waren, daß das Event im alten Jugendzentrum stattfinden würde, und dann dort vor verschlossenen Türen standen. Vielleicht wäre es ratsam, im nächsten Jahr an dieser Örtlichkeit einen Hinweis anzubringen, der auf den tatsächlichen Veranstaltungsort hinweist. Das „alte“ Jugendzentrum beim Wienertor-Parkplatz mußte vor einiger Zeit aus Sicherheitsgründen für Veranstaltungen gesperrt werden, wie ein Vertreter der Hainburger Jugend berichtete.

Hintergründe zum Halloween-Fest entnehmen Sie bitte dieser Reportage.

Freude & Party - ab geht´sFreude & Party – ab geht´s

[seamless-donations]

Schreibe einen Kommentar