Präsentation der Neugestaltung des Hauptplatzes von Bad Deutsch Altenburg

Bürgerinformation in Bad Deutsch Altenburg

Etwa 250 Bürger folgten am 20.8.10 um 18 Uhr der Einladung des Bürgermeisters Ernest WINDHOLZ und der Vorsitzenden des Arbeitsauschusses „Landesausstellung 2011“, Natascha PERGER, zur Präsentation der Neugestaltung des Hauptplatzes in der renommierten Kurgemeinde Bad Deutsch Altenburg.

Eingeleitet wurde die Veranstaltung, die Volksfestcharakter hatte, mit einer Darbietung des Musikvereins Loimersdorf. Bei freier Verköstigung folgten die Besucher den Vorstellungen der Unternehmensvertreter, die im öffentlichen Bieterverfahren den Zuschlag für die Ausführungsarbeiten erhielten. Die Planung und Bauleitung unterliegt der Ziviltechnikergesellschaft dieLandschaftplaner.at, die durch den Partner, Dipl. Ing. Armin HADERER vertreten war. Das Bauunternehmen Pittel+Brausewetter war durch Prok. Ing. Rudolf ROBITZA sowie die Firma Poschacher (PBH Holding GmbH) durch deren GF Mag. Gerhard STEINER repräsentiert.

Präsentationsteam in Bad Deutsch Altenburg

Präsentationsteam in Bad Deutsch Altenburg: Von li.n.r.: Mag. Gerhard STEINER (FA. Poschacher), Ing. Rudolf ROBITZA (Fa. Pittel + Brausewetter), Dipl.Ing. Armin HADERER (dieLandschaftsplaner.at), Bgm. Ernest WINDHOLZ und Vorsitzende Natascha PERGER (Arbeitsausschuß „Landesausstellung 2011“)

Bgm. WINDHOLZ berichtete in seiner Ansprache, daß beispielsweise durch die Neugestaltung des Hauptplatzes es zu einer Verdoppelung des Baumbestandes kommen wird, ein Brunnen nach römischen Vorbild errichtet, sowie Beete der Sinne weitere Impulse für Bürger und Tourismus bringen werden. Auch bedeutend, daß die Neugestaltung einen Pflastersteinverband beinhaltet, der mit Sitzquadern ausgestattet wird – die Gewährleistung, „Daß der Hauptplatz auch das römische Element sichtbar zum Ausdruck bringt“, so WINDHOLZ. Oberste Zielsetzung: Der Hauptplatz in Bad Deutsch Altenburg soll wieder als Mittelpunkt für Veranstaltungen nutzbar werden.

Hauptplatz in Bad Deutsch Altenburg im Jahr 2009Hauptplatz in Bad Deutsch Altenburg im Jahr 2011Die Baukosten werden rund 900.000.- Euro betragen, wobei der Dank der Gemeinde auch an das Land Niederösterreich ausgesprochen wurde, das durch Förderungen und Subventionierungen die Umsetzung überhaupt erst ermöglicht. Herzlicher Dank ging an den Arbeitsauschuß „Landesausstellung 2011“ und deren Vorsitzende Natascha PERGER, der sehr wesentliche Vorarbeiten für die Planung und Projektierung geleistet hat.

Mit der Fertigstellung ist im März 2011 zu rechnen, jedenfalls jedoch spätestens bis zur Eröffnung der Landesausstellung im April.

Die Bürger der Gemeinde hatten im Rahmen der Veranstaltung auch die Möglichkeit mit Gemeindevertretern sowie denjenigen der bauausführenden Firmen Einzelgespräche zu führen und genaueste Detailinformationen zu erhalten. Dieses Angebot wurde von einer nicht unbeachtlichen Anzahl von Anrainern des Hauptplatzes und Ortsbewohnern angenommen.

Bürger und Anrainer in Einzelgesprächen zur Hauptplatzneugestaltung in Bad Deutsch Altenburg

Bürger und Anrainer in Einzelgesprächen zur Hauptplatzneugestaltung in Bad Deutsch Altenburg

Daß sowohl Pittel+Brausewetter als auch DieLandschaftplaner.at mit außerordentlichem Engagement an diesem Bauprojekt arbeiten und es zu einem erfolgreichen Abschluß bringen werden, dafür erachten wir als Garant die Verwurzelungen ihrer Vertreter in der Region. Ing. ROBITZA stammt aus einer alteingesessenen Familie in Bad Deutsch Altenburg und Ing. HADERER ist Sohn des bekannten Architekten Wilhard HADERER aus Hainburg.

Bildnachweis – Luftbild:
Satellitenaufnahme © by Google

[seamless-donations]

112308

Schreibe einen Kommentar