GABL behebt das Recycling-Manko von Nespresso im Bezirk Bruck/Leitha

Nespresso - unzureichende Recycling-AbgabestellenNespresso – unzureichende Recycling-Abgabestellen

(Bezirk Bruck an der Leitha) Im Sommer 2011 hat ein Elektrounternehmen in Hainburg/D. seinen Betriebsstandort im Ortszentrum aufgegeben, damit ist auch die Rücknahmestelle von gebrauchten Nespresso-Kapseln für das Nespresso-Recycling weggefallen. Eine durchaus unangenehme Situation für umweltbewußte Konsumenten des Nespresso, die ihre Kapseln weiterhin sammelten, jedoch mit Geruchs-, Pilz- und Tierentwicklungen an die Grenzen der Toleranz gegenüber des Produzenten und eigenen Umweltbewußtsein stießen. Die Service-Hotline von Nespresso, eine Marke des milliardenschweren Nestlé-Konzerns, beschränkte sich bei Anrufen darauf, das Bedauern über diesen Zustand zum Ausdruck zu bringen und auf die konzerneigene Zielsetzung, die Recyclingquotenerfüllung von 75% aller Nespresso-Kapseln bis zum Jahr 2013 erreichen zu wollen.

Der Kartenauszug von Nespresso im September für die Ost-Region in NiederösterreichDer Kartenauszug von Nespresso im September 11 für die Ost-Region in Niederösterreich

Betrachtet man den Kartenauszug von Nespresso, der die Rücknahmestellen gebrauchter Kapseln beinhaltet, so wird die Dimension des „weißen Flecks“ in der Region Bezirk Bruck/L. in seinem ganzen Ausmaß erkennbar. Unsummen werden für Werbung mit George Clooney ausgegeben, aber ein flächendeckendes Rücknahmesystem auf die Beine zu stellen, fällt Nestlé offensichtlich etwas schwer. Und dabei klingen die Worte der Besitzerin des Elektrogeschäftes noch nachhaltig in den Ohren; denn diese berichtete, daß sofern sie auch die Kaffeekapseln verkaufen könnte, sie eine eigene Arbeitskraft einstellen könnte, weil die Nachfrage derart groß wäre. Dies ist aber ein Geschäft, das Nestlé/Nespresso nicht teilen will. Konzernpolitik:Alles meins„. Kaffeekapseln gibt es nur im Direktbezug oder in Nespresso-Boutiquen, die gebrauchten Kapseln jedoch dürfen Händler zurücknehmen, die Nespresso-(taugliche) Kaffeemaschinen verkaufen.

Wie unsere Recherchen jedoch zu Tage brachten, gibt es bereits zahlreiche Sammelstellen in unterschiedlichen Gemeindezentren, die auch die Nespresso-Kapsel-Rücknahme anbieten. So richteten wir auch eine diesbezügliche Anfrage an den Gemeindeverband für Abfallbehandlung im Bezirk Bruck an der Leitha, kurz GABL. Der Geschäftsführer, Raimund Holcik teilt uns mit, daß auch der GABL bereits die Verträge unterzeichnet habe und auch bereits jetzt schon die Nespresso-Kapseln an allen Sammelzentren im Bezirk Bruck an der Leitha abgegeben werden können. Auch wenn die eigens dafür vorgesehenen Behälter noch nicht zur Verfügung stehen, nimmt das Personal bereits jetzt die wiederverwertbaren Kapseln entgegen.

Recyclingvorgang: die Aluminiumkapseln werden geschnitten, gereinigt, der Inhalt entsorgt und das Aluminium der Wiederverwertung zugeführt.

[seamless-donations]

120110

  2 comments for “GABL behebt das Recycling-Manko von Nespresso im Bezirk Bruck/Leitha

Comments are closed.